L’hiver : froid, glace, neige, ours

Redewendungen zum Thema Winter

RedewendungErklärungBeispiel
un froid de canardeine Entenkälte eisige Kälte Tu as pris tes gants ? Il fait un froid de canard ce matin !Hast du deine Handschuhe mitgenommen? Es ist heute morgen eisig kalt!
Il ne faut pas vendre la peau de l’ours avant de l’avoir tué.Man soll die Haut des Bären nicht verkaufen, bevor man ihn getötet hat.

eins nach dem anderen machen

nichts überstürzen

Je me réjouirai quand je serai sûr d’avoir obtenu le job. Il ne faut pas vendre la peau de l’ours avant de l’avoir tué.Ich werde mich erst freuen, wenn ich den Job sicher habe. Man soll schließlich nichts überstürzen.
briser la glacedas Eis brechen

dafür sorgen, dass die Stimmung sich lockert

Aujourd’hui, c’était mon premier jour au bureau. Pour briser la glace, j’avais apporté des cookies et en ai offert à tous mes collègues.Heute war mein erster Tag im Büro. Um die Stimmung aufzulockern, habe ich Cookies mitgenommen und sie allen meinen Kollegen angeboten.
glacer le sangdas Blut gefrieren das Blut in den Adern gefrieren lassen Ce film d’horreur m’a glacé le sang, j’ai même fait un cauchemard la nuit suivante.Dieser Horrorfilm ließ mir das Blut in den Adern gefrieren, ich hatte in der Nacht darauf sogar einen Albtraum.
fondre comme neige au soleilschmelzen wie Schnee in der Sonne zwischen den Fingern zerrinnen Depuis que j’ai acheté cette vieille voiture, mon argent fond comme neige au soleil : je passe mon temps à la faire réparer.Seit ich dieses alte Auto gekauft habe, zerrinnt mir das Geld zwischen den Fingern: ich bringe es (das Auto) andauernd zur Reparatur.
être blanc comme neigeweiß wie Schnee sein eine weiße Weste haben Le politicien assure que son parti est blanc comme neige en matière de financement.Der Politiker versichert, dass seine Partei, was die Finanzierung betrifft, eine weiße Weste hat.
Sonderzeichen anzeigen
falsche Antworten einblenden

Übung

Setze das richtige Wort ein.
glace, neige, froid, ours

  1. Je n’ai pas vraiment profité de mon week-end en Bretagne, il faisait un de canard ![Ich habe mein Wochenende in der Bretagne nicht wirklich genossen, es war bitter kalt!]
  2. Depuis que nous nous sommes disputés, Francis ne m’adresse plus la parole. La prochaine fois que je le vois, je lui raconterai une histoire drôle pour briser la .[Seitdem wir uns gestritten haben, redet Francis nicht mehr mit mir. Wenn ich ihn das nächste mal sehe, erzähle ich ihm eine lustige Geschichte, um die Stimmung aufzulockern.]
  3. Les employés ouvriront une bouteille de Champagne lorsqu’ils seront sûrs que le nouveau produit lancé par l’entreprise est un succès. Il ne faut pas vendre la peau de l’ avant de l’avoir tué.[Die Angstellten werden erst dann eine Flasche Champagner öffnen, wenn sie sicher sind, dass das neue Produkt der Firma ein Erfolg ist. Man soll schließlich nichts überstürzen.]
  4. Mathilde est trop dépensière. Ses économies fondent comme au soleil.[Mathilde ist zu verschwenderisch. Ihre Ersparnisse zerrinnen ihr zwischen den Fingern.]

Wähle die passende Redewendung aus.

  1. Cette nuit, j’ai été réveillé par un cri effrayant.[Heute Nacht wurde ich von einem markerschütternden Schrei geweckt.|Dieser Schrei hat mir das Blut in den Adern gefrieren lassen.]
  2. Ne te réjouis pas trop vite, tu n’as pas encore reçu de réponse définitive.[Freu dich nicht zu früh, du hast noch keine endgültige Antwort bekommen.|Du solltest nichts überstürzen.]
  3. Dans cette histoire, Jacques n’a rien à se reprocher. Il…[In dieser Geschichte hat sich Jacques nichts vorzuwerfen. Er …|… hat eine weiße Weste.]
  4. Regarde toute la neige qui est tombée cette nuit ![Guck mal, wie viel Schnee in der Nacht gefallen ist!|Es ist wahrscheinlich eisig kalt draußen.]
  5. Nos nouveaux voisins sont très distants. Nous les avons invités à dîner pour…[Unsere neuen Nachbarn sind sehr zurückhaltend. Wir haben sie zum Essen eingeladen, …|… um das Eis zu brechen.]
  6. Je ne comprends pas, je fais attention à ne pas dépenser trop d’argent, et pourtant…[Ich verstehe es nicht, ich achte darauf, nicht zu viel Geld auszugeben, und trotzdem…|… verschwinden meine Ersparnisse zusehends.]

Kommentare anzeigen »

Schreibe einen Kommentar