Konditionalsätze

Einleitung

Konditionalsatz = Bedingungssatz

Konditionalsätze drücken aus, dass eine Handlung nur unter einer bestimmten Bedingung stattfindet. Die Konditionalsätze erkennen wir meistens am Bindewort si.

Beispiel

Maman : « Marc, aujourd'hui je veux faire un gâteau. Peux-tu m’aider ? »

Marc : « Si j’ai du temps cet après-midi, je t’aiderai. »


Maman : « Marc, peux-tu m’aider à faire un gâteau ?»

Marc : « Si j’avais du temps, je t’aiderais. Mais je dois faire mes devoirs. »

Maman : « Le gâteau est maintenant terminé. Tu avais dit que tu voulais m’aider ! »

Marc : « Si j’avais eu du temps, je t’aurais aidée. Mais je devais faire mes devoirs ! »

Werbung

Reale Bedingung

Diese Konditionalsätze beschreiben eine Bedingung, von der wir denken, dass sie erfüllbar ist (Vielleicht habe ich später Zeit). Im Nebensatz verwenden wir Présent und im Hauptsatz Futur oder Présent.

Beispiel:
Si j’ai le temps, je t’aiderai/aide.Wenn ich Zeit habe, werde ich dir helfen/helfe ich dir.

Info

Wird in dieser Situation eine Zeitangabe in der Zukunft genannt (wie im Beispieltext oben), müssen wir aber das Futur verwenden.

Beispiel:
Si j’ai du temps cet après-midi, je t’aiderai.

Irreale Bedingung (Gegenwart)

Diese Konditionalsätze beschreiben eine Bedingung, die in der Gegenwart oder Zukunft nicht erfüllt ist (Ich habe keine Zeit). Im Nebensatz verwenden wir das Imparfait, im Hauptsatz das Conditionnel Présent.

Beispiel:
Si j’avais le temps, je t’aiderais.Wenn ich Zeit hätte, würde ich dir helfen.

Irreale Bedingung (Vergangenheit)

Diese Konditionalsätze beschreiben eine Bedingung, die in der Vergangenheit nicht erfüllt wurde (Ich hatte keine Zeit). Im Nebensatz verwenden wir das Plus-que-parfait, im Hauptsatz das Conditionnel Passé.

Beispiel:
Si j’avais eu le temps, je t’aurais aidée.Wenn ich Zeit gehabt hätte, hätte ich dir geholfen.

Siehe auch

Weitere Informationen und Übungen zum Conditionnel findest du unter dem Thema Conditionnel.