Indirekte Rede – Übungen

Sonderzeichen anzeigen
falsche Antworten einblenden

Übung

Die folgenden Sätze wurde in die indirekte Rede umgesetzt.
Suche das richtige Pronomen oder den richtigen Artikel.

  1. Henriette : «Je suis malade !»
    → Henriette dit est malade.[Henriette sagt, sie sei krank.]|Die 1. Person der direkten Rede wird zu 3. Person in der indirekten Rede.
  2. André : «Pourquoi Henriette pleure-t-elle ?»
    → André demande pourquoi pleure.[André fragt, warum sie weint.]|Die 3. Person bleibt in der indirekten Rede.
  3. Les enfants : «Un jour, nous serons grands.»
    → Les enfants disent qu'un jour seront grands.[Die Kinder sagen, dass sie später groß sein werden.]|Die 1. Person der direkten Rede wird zu 3. Person in der indirekten Rede.
  4. Madame Primevère m’a dit : «Ton gâteau à la crême est délicieux.»
    → Madame Primevère a dit que gâteau à la crême était délicieux.[Frau Primevère hat gesagt, dass meine Sahnetorte lecker war.]
  5. J’ai répondu : «Cela me fait plaisir !»
    → J’ai répondu que cela faisait plaisir.[Ich habe geantwortet, dass es mir eine Freude war.]|Im EInleitungssatz ist das Subjekt die 1. Person singular, die 1. Person bleibt also in der Indirekten Rede.

Schreibe die folgenden Sätze in der indirekten Rede.

  1. Julie a affirmé : «Je suis bonne en maths.»
    →Julie a affirmé [Julie hat behauptet, sie sei gut in Mathe.]|Einleitungssatz in der Vergangenheit: PrésentImparfait
  2. Nous confirmons : «Le postier est passé à neuf heures.»
    → Nous confirmons à neuf heures.[Wir bestätigen , dass der Postmann um 9 Uhr gekommen ist.]|Einleitungssatz in der Gegenwart: die Zeitform bleibt
  3. L'institutrice a raconté : «Autrefois, j’aimais les bonbons.»
    → L'institutrice a raconté [DIe Lehrerin hat erzählt, dass Bonbons ihr früher geschmeckt haben.]|Einleitungssatz in der Vergangenheit: ImparfaitImparfait oder Plus-que-parfait
  4. Le maire explique : «La ville est sous le choc.»
    → Le maire explique [Der Bürgermeister erklärt, sie Stadt sei geschockt.]|Einleitungssatz in der Gegenwart: die Zeitform bleibt
  5. Les enfants ont répondu : «Nous n’aimons pas la cantine.»
    → Les enfants ont répondu [Die Kinder haben geantwortet, dass sie die Kantine nicht mochten.]|Einleitungssatz in der Vergangenheit: PrésentImparfait

Schreibe die Fragen in der indirekten Rede.

  1. La Maman demande à l’enfant : «As-tu lavé tes mains ?»
    → La Maman demande à l’enfant [Die Mutter fragt das Kind, ob es seine Hände gewaschen hat.]|Präsens im Einleitungssatz→die Zeitform bleibt. Die Artikeln verändern sich.
  2. L’instituteur a demandé : «Quand Napoléon est-il mort ?»
    → L’instituteur a demandé [Der Lehrer hat gefragt, wann Napoléon gestorben war.]|Einleitungssatz in der Vergangenheit: Passé composéPlus-que-parfait
  3. Juliette a demandé à ses amies : «Pourquoi pleurez-vous ?»
    → Juliette a demandé à ses amies [Juliette hat ihre Freundinnen gefragt, warum sie weinten.]|Vergangenheit im Einleitungssatz: PrésentImparfait
  4. Ma sœur me demande tous les jours : «Veux-tu jouer aux cartes ?»
    → Ma sœur me demande tous les jours [Meine Schwester fragt mich jeden Tag, ob ich Karten spielen will.]|Vergangenheit im Einleitungssatz: PrésentImparfait|Entscheidungsfragen beginnen in der indirekten Rede mit si.
  5. Le contrôleur demanda au voyageur : «À quelle station descendrez-vous ?»
    → Le contrôleur demanda au voyageur [Der Schaffner fragte den Fahrgast, bei welcher Haltestelle er aussteigen würde.]|Vergangenheit im Einleitungssatz: Futur simpleConditionnel présent